3 Follower
2 Ich folge
lillyamalia

Lilly's Bücher

Chaotisch. Gestresst. Verpeilt. Nagellack süchtig. Bücherwurm. Serienjunkie. Ruhrpottlerin im Norden.

Nett, aber nicht der Kracher

Vergessen wirst du nie: Kriminalroman (Die Hammarby-Reihe, Band 5) - Carin Gerhardsen, Thorsten Alms

Stockholm. Eine junge Frau wird vor der Wohnung eines Klavierlehrers nackt aufgegriffen, traumatisiert und unfähig zu erzählen, was passiert ist. Als die Leiche des Klavierlehrers gefunden wird, stehen Kommissar Conny Sjöberg und sein Team vor schwierigen Ermittlungen. Je tiefer sie graben, desto mehr Verdächtige gibt es. Bei dem Lehrer gingen viele Mädchen ein und aus. Niemand will jedoch darüber sprechen. War er etwa ein Zuhälter – oder doch ein unschuldiges Opfer?

Quelle: Klappentext

 

Als ich mit diesem Buch angefangen habe, war mir klar, dass ich vielleicht doch besser noch mal alle Vorgänger gelesen hätte, da dies nun der fünfte Teil der Hammerby-Reihe ist. Ganz, ganz dunkel konnte ich mich noch an das eine oder andere Detail erinnern, aber nicht sonderlich gut. So fehlte mir doch Wissen, dass recht nützlich gewesen wäre.

 

Carin Gerhardsen verschwendet nicht sehr viel Zeit die alten Charaktere vorzustellen. Klar, sie schreibt etwas zu fast jedem, aber es ist besser, wenn man noch weiß, wer warum so ist. Wer jedoch nicht viel Wert auf richtig detaillierte Informationen legt, kann auch ruhig mitten in der Reihe anfangen zu lesen.

 

Ich fand den Klappentext recht interessant, hatte aber gar keine Erwartungen an das Buch. Und das war – in meinen Augen – auch besser so. Bis etwa zur Hälfte kam bei mir nicht so wirklich Spannung auf. Stattdessen habe ich überlegt, ob ich überhaupt weiterlesen soll.

Mit vielen Dingen habe ich kein Problem, aber das Thema Inzest oder die Andeutung davon, ist mir einfach zuwider.

Ich habe mich dennoch gezwungen weiterzulesen. Irgendwann nahm die Handlung doch noch Fahrt auf, wenn auch nur mit angezogener Handbremse.

 

Sprachlich war dieses Buch mies, richtig mies. Ich habe selten so eine lieblose Übersetzung erlebt! An etlichen Stellen klang es, als hätte man den Originaltext durch ein Übersetzungsprogramm gejagt, nicht Korrektur gelesen und dann einfach veröffentlicht. Grammatikalische Fehler, fehlende Worte, Rechtschreibfehler. Fehler können immer passieren, aber hier wirkte das einfach nur, als wäre es lieblos dahin geklatscht. Wenn man eine Reihe nicht fortsetzen möchte, okay, aber den Lesern so etwas vorzusetzen, geht gar nicht!

 

Alles in Allem, war ich froh, als das Buch zu Ende war. Ich werde mir auch weiterhin die Bücher von Carin Gerhardsen kaufen, weil ich wissen möchte, wie es mit den Hammerby-Charakteren weitergeht, aber ich hoffe wirklich, dass die zukünftigen Geschichten besser sind. Vor allem spannender.